Kühe in einem Stall Kühe in einem Stall

Eigene Landwirtschaft Mitterlengau gehört zum Hubertushof

Weiderind und Geräuchertes für feinen Gaumenschmaus

Unsere Familie züchtet die heimische Tierrasse, das Pinzgauer Rind am Mitterlengaugut, bereits in der 4. Generation. Die positiven Eigenschaften der Pinzgauer Rasse sind der hervorragende Mutterinstinkt, die Widerstandsfähigkeit, die Friedfertigkeit und die Langlebigkeit, welche eine extensive Haltung in unseren Hochgebirgslagen begünstigen. Wir schätzen als Züchter die vielen positiven Leistungseigenschaften und behaupten, das Pinzgauer Rind sei "Das schönste Rind der Welt".
Kuh in einem Stall
Auf unserem Bauernhof werden unsere Rinder liebevoll aufgezogen
Die eigene Landwirtschaft Mitterlengau gehört zum Hubertushof
Mann beim Stall ausmisten

100 % Rindfleisch aus Österreich

Auf unserem Bauernhof werden unsere Rinder liebevoll aufgezogen und den Sommer über auf den Almen gehalten. Auch die Verarbeitung und Veredelung passiert direkt im eigenen Betrieb. Früher wurde das Mitterlengaugut als Milchbetrieb geführt. 1998 entschied sich unser Familienoberhaupt Hanslois in die Fleischzucht zu wechseln. Mit dem Bau der hofeigenen Metzgerei im Jahre 1999 können wir für schonende, tiergerechte und sauberste Verarbeitung und vor allem für höchste Fleischqualität garantieren - und das zu 100% „made in Mitterlengau“.

Vom Stall auf die Weide

Den Sommer über grast unser Vieh auf den saftigen Almen oberhalb von Hinterglemm. Der Zuchtstier, die Kühe mit ihren Kälbern und das Jungvieh werden alljährlich Anfang Mai auf unsere Almen im Talschluss gebracht. Dort bleiben die Tiere bis in den Spätherbst hinein, umgeben von freier Natur und reiner Bergluft.

Während unsere Rinder auf den Almwiesen den Sommer genießen, sorgen wir dafür, dass die Scheune mit wertvollem Bergheu gefüllt wird. Dieses dient unserem Vieh während der Wintermonate als Futter und ist das Beste, was die Tiere in der kalten Jahreszeit bekommen können.

Den Sommer über grast unser Vieh auf den saftigen Almen oberhalb von Hinterglemm
dummy
dummy
Die eigene Landwirtschaft Mitterlengau gehört zum Hubertushof

Hauseigene Schlachtung

Im Jahr 1999 wurde unser Betrieb um die Metzgerei erweitert. Diese ermöglicht eine schonende und stressfreie Schlachtung der Rinder, Schweine und Schafe. Saubere Verarbeitungsräumlichkeiten sowie eine große Kühlung sind ein absolutes Muss. Dort werden unsere 2-3-jährigen Almochsen je nach Bedarf für unseren Hotelbetrieb geschlachtet und verarbeitet. Die Fleischteile werden von Hanslois zerlegt und küchenfertig unserem Küchenchef übergeben. Dieser veredelt die Stücke mit schonender Zubereitung und feiner Würzung zu echten Gustostückerln. Auch das selbst erlegte Wild aus den Wäldern Hinterglemms wird hier verarbeitet.

Sie sind herzlich eingeladen, unsere Spezialitäten zu genießen - jeden Tag Ihres Urlaubs. Lassen Sie sich von unserer Küche verwöhnen und dazu ein gutes Glas Wein servieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Urlaubs-Angebote in Hinterglemm
Die besten Angebote für Ihren Urlaub